Elternbrief, 12.02.2021

Elternbrief, 01.02.2021
1. Februar 2021
Elternbrief, 18.02.2021
18. Februar 2021

Informationen zum Unterricht in den kommenden Wochen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

auf Weisung des Schulministeriums gelten die folgenden Regelungen zum Wiederbeginn des Präsenzunterrichtes:

Die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 des gymnasialen Bildungsgangs erhalten ab Montag, dem 22.02.2021 wieder Präsenzunterricht. Der Unterricht wird dann kursweise unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen durchgeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt erhalten die beiden Jahrgänge der Qualifikationsphase weiter Distanzunterricht.

Die angesetzten Klausuren in der Q1 und der Q2 finden vor den Osterferien statt. Die Oberstufenkoordinatoren veröffentlichen in der nächsten Woche den Klausurplan.

In den Jahrgangsstufen 5-EF wird grundsätzlich zunächst weiterhin nur Distanzunterricht erteilt. Das Lernen und Arbeiten zu Hause ist für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend und wird bewertet. Bitte beachten Sie die Informationen in WebUntis (Stundenplan, Messenger, Hausaufgaben), wann Zoom-Sitzungen anberaumt bzw. welche Aufgaben zu bearbeiten sind.
Die Klassenleitungen der Jahrgänge 5 und 6 informieren Sie über mögliche Anträge auf Notbetreuung.
Die Zahl der Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I wurde reduziert. Die Schülerinnen und Schüler schreiben die Klassenarbeiten erst nach einer Präsenzunterrichtsphase.

Die neuen Stundenpläne werden in der nächsten Woche veröffentlicht.

Am Rosenmontag, dem 15. Februar 2021 findet freiwilliger Unterricht statt. Die Lehrkräfte informieren die Schülerinnen und Schüler über ihr Angebot per Webuntis-Messenger.

Die Coronabetreuungsverordnung wird im Augenblick aktualisiert. Es sind erweiterte Regelungen zum Maskentragen im Schulgebäude und auf dem Schulgelände vorgesehen. Wir werden Sie über die weiteren Entwicklungen rechtzeitig informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung und Koordination
K. Rapior-Spotowski, D. Hildebrandt, H. Olgun, B. Eikel und C. Schwerdt