Elternbrief, 23.11.2020

Elternbrief, 20.11.2020
20. November 2020
Elternbrief, 11.12.2020
11. Dezember 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass am Montag 23.11.2020 der Schulbetrieb nach Plan wieder aufgenommen wird. Die Schulbusse fahren zur gewohnten Uhrzeit und auch der Nachmittagsunterricht findet regulär statt. Für Ihre Unterstützung in den zurückliegenden Tagen des Distanzlernens möchten wir uns bei Ihnen bedanken.

Da die Ordnungsverfügung zur zeitweiligen Schließung der Schulen und des Internats bis Sonntag 23:59 befristet ist, kann am Sonntag noch keine Aufnahme im Internat erfolgen. Die Internatsschüler/innen werden daher erst am Montag anreisen können. Ihr Fehlen an diesem Tag wird als entschuldigt vermerkt.

Die Coronapandemie wird uns auch weiterhin vor Herausforderungen stellen und auch organisatorisch erwarten wir kein einfaches Schuljahr. Wir bitten Sie daher uns in mehrfacher Weise zu unterstützen. Sollten ein Kind, dass die Schule besucht positiv getestet werden, informieren Sie sofort die Schule, damit wir vor dem Zeitverzug, der durch den Weg über das Gesundheitsamt entsteht, handeln können. Sollte ein Kind unter Quarantäne stehen, dann informieren Sie bitte unverzüglich den Klassenlehrer bzw. die Klassenlehrer/in und geben Sie auch die Dauer der Quarantäne an.

Auch wenn verständlicherweise der Wunsch nach Schulbesuch besteht, ist es unerlässlich, dass Kinder mit Erkältungssymptomen am ersten Tag zuhause bleiben. Tritt am zweiten Tag keine Besserung ein oder sogar eine Verschlechterung ein, dann ist kein Schulbesuch möglich, sondern es ist zuerst ärztlicher Rat einzuholen. Nur wenn am zweiten Tag eine deutliche Besserung eingetreten ist oder keine Symptome vorhanden sind, ist nach Handlungsschema des Schulministeriums der Schulbesuch möglich.

Unsere Lehrer/innen werden auch in den kommenden Monaten die Einhaltung der Maskenpflicht kontrollieren müssen. Wir bitten Sie, die Lehrkräfte bei dieser schwierigen Arbeit zu unterstützen. Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern darüber, dass die Maskenpflicht eine sinnvolle und nötige Einschränkung ist um der weiteren Ausbreitung des Virus entgegen zu treten. In der letzten Zeit kam es häufiger vor, dass Masken z. B. beim Ab- und Aufsetzen kaputt gegangen sind. Geben Sie Ihrem Kind daher immer eine zweite Maske mit, um das Sekretariat zu entlasten.

Mit freundlichen Grüßen

Adem Türkoglu und Tobias Temme